Stumme Schreie hörbar machen

Angesichts der Apathie der breiten Masse, die in lebensgefährdendem Zusammenhang mit nichts-mitkriegen-Wollen steht, muss ich an den Spruch meines Opas denken, der gerne sagte: „Wenn Blödheit weh tun würde, dann würde DER ganz laut schreien“. Von solchen „Ders“ gibt es scheinbar immer mehr.

„Stumme Schreie hörbar machen“ weiterlesen

KILLERVirus Mensch

Seit ein paar Wochen ist alles ganz anders als vorher. Eine unsichtbare Gefahr hat jeden einzelnen von uns fest in ihrem Griff.

Frei nach dem Vergleich „den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen“ kann man den Virus wegen der ganzen Maßnahmen nicht mehr erkennen, hätte ihn aber allein aufgrund seiner größenbedingten Unsichtbarkeit ohnehin nie mit freiem Auge wahrgenommen.

„KILLERVirus Mensch“ weiterlesen

Corona und der virtuelle Hass

An Corona und den Konsequenzen scheiden sich die Geister. Seit wir verlernt haben, konstruktiv miteinander umzugehen, pflegen wir eine ziemlich ungesunde Streitkultur, das war ja auch vorher schon so, doch die aktuellen Auseinandersetzungen zeigen eine zunehmend ungemütliche virtuelle Realität.

„Corona und der virtuelle Hass“ weiterlesen

Menschenkinder essen? Restart please!

Ganz viele unglaubliche Dinge kommen jetzt heraus, Abscheuliches, das man vielleicht schon irgendwie geahnt, weil man vielleicht schon irgendwann irgendwo so etwas gehört hat, aber dann hat man es ganz schnell wieder verdrängt.

Weil man Unglaubliches nicht glauben kann. Kognitive Dissonanz nennt man das in der Psychologie.

„Menschenkinder essen? Restart please!“ weiterlesen

Corona und die oitn Leit

Das Corona-Virus kann besonders für die Älteren lebensbedrohlich sein. Alle respektieren wir die Sorgen und Ängste der betagten Leute im Zusammenhang mit Corona, aber sonst…? Hat überhaupt irgendjemand bemerkt, wie die Alten heimlich, still und leise an den äußersten Rand einer ziemlich kaputten Gesellschaft geschwemmt worden sind?

„Corona und die oitn Leit“ weiterlesen