Das neue Normal

Warum fällt es nur den wenigsten auf, dass wir gerade auf ein Denken uniformiert werden und dass das nicht gut sein kann? Dass wir blind irgendwelche Unterlagen unterschreiben, von denen wir weniger wissen als nichts.

„Das neue Normal“ weiterlesen

Ja, ich hasse manchmal

und wie ich sie hasse für das, was sie tun…

SIE sind die, die das Sagen haben, die, die sich dumm und dämlich verdienen an unserem Schweiß und unserem Blut. Die, die uns kontrollieren und konditionieren, für die wir marschieren, die uns das menschlich Sein abgewöhnt haben. Die, denen wir vertrauen, aus einer kindlichen Gutgläubigkeit heraus. Es sind die, die Kriege beginnen und unser Blut vergießen und uns verraten und wegen denen wir einander verraten und uns selbst. Es sind die, die uns unsere Würde nehmen und das Leben.

„Ja, ich hasse manchmal“ weiterlesen

Stumme Schreie hörbar machen

Angesichts der Apathie der breiten Masse, die in lebensgefährdendem Zusammenhang mit nichts-mitkriegen-Wollen steht, muss ich an den Spruch meines Opas denken, der gerne sagte: „Wenn Blödheit weh tun würde, dann würde DER ganz laut schreien“. Von solchen „Ders“ gibt es scheinbar immer mehr.

„Stumme Schreie hörbar machen“ weiterlesen

Du bist die Veränderung

Während die alte Ordnung gerade ächzend zusammenkracht, funktionieren wir noch nach den erlernten Mustern aus dieser unheimlichen Zeit.

Wir fühlen uns zerrissen.

Wir kennen uns nicht mehr aus.

Aus Angst lassen wir unsere düstersten Prägungen gerade ganz ungefiltert raus. Unsere negativen Konditionierungen kämpfen gegen uns um ihr Überleben, und wie es scheint, können wir nichts anderes tun, als das, was wir gerade tun. Jeder auf seinem Platz, von dem aus er lethargisch zuschaut, verzweifelt an einem Glauben festhält oder am Rad dreht, jeder genau so, wie er mit der sterbenden alten Welt noch mitschwingt.

„Du bist die Veränderung“ weiterlesen

Mensch gegen Mensch

Wir sitzen alle in einem Boot

und wollen einander beweisen,

dass wir die ganze Scheiße brav gelernt haben,

die man uns beigebracht hat:

das mehr als die anderen wissen,

um besser zu sein.

das gegeneinander kämpfen,

Meinung gegen Meinung,

jeder gegen jeden,

indem man einen großen Bogen um den anderen macht, 

so schaufeln wir tiefe Gräben

und graben uns unsere Gräber

und funktionieren wie Musterschüler nach ihrem Plan.

KILLERVirus Mensch

Seit ein paar Wochen ist alles ganz anders als vorher. Eine unsichtbare Gefahr hat jeden einzelnen von uns fest in ihrem Griff.

Frei nach dem Vergleich „den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen“ kann man den Virus wegen der ganzen Maßnahmen nicht mehr erkennen, hätte ihn aber allein aufgrund seiner größenbedingten Unsichtbarkeit ohnehin nie mit freiem Auge wahrgenommen.

„KILLERVirus Mensch“ weiterlesen